Körperarbeit

Skan Körperarbeit

entfaltet die natürlichen pulsierende Lebensenergie im Körper. Frühe seelische Konflikte und Traumatisierungen werden aufgelöst und damit der natürliche Energiefluss im Körper wieder hergestellt.

Jeder Mensch wird in seinem ursprünglichen Zustand durchströmt von lebendiger Kraft, seiner Lebensenergie. Eine Blockierung dieser Energie wirkt im Körper und im Bewusstsein und wird als Einschränkung und Entfremdung unseres innersten Wesenskerns erlebt. Viele Menschen haben bereits in frühster Kindheit begonnen sich auf körperlicher Ebene unbewusst von Schmerzen zu schützen. Frühe seelische Konflikte und Traumatisierungen können durch ein liebloses soziales Umfeld oder auch durch Krankheiten entstehen. Um die Einschränkungen dieser Lebendigkeit auszuhalten, lernen wir durch dauerhaft reduzierter Atmung und durch muskuläre Anspannung (Panzerung) intensive Fühlen zu vermeiden. Damit schneiden wir uns von unseren authentischen und natürlichen Empfindungen ab. Die Folge davon ist Zurückhaltung und angepasste Verhalten im Kontakt mit anderen Menschen. Wir verlieren unsere eigene Lebendigkeit und Liebsfähigkeit.

Skan Körperarbeit hat Ihren Ursprung in der Vegetotherapie von Wilhelm Reich. Solange wir leben pulsiert jede Zelle in uns. Reich entdeckte wie unser natürlicher Energiefluss, als Folge früher seelischer Konflikte und Traumatisierungen blockiert und unterbrochen wird. Eine Art „Panzer“ bildet sich um unseren lebendigen inneren Kern und behindert unseren authentisches Empfinden, unseren Ausdruck und die Pulsation alles Lebendigen in uns.

Der Begriff Skan kommt aus dem Indianischen und bedeutet „Das was sich bewegt“.